Gesunder Zucker in Muttermilch


Video (15 min) von acib GmbH
ab 16 Jahren


Muttermilch bietet eine optimale Zusammensetzung an Nährstoffen für die bestmögliche Entwicklung des Kindes. Neben Nährstoffen für das Wachstum des Kindes, enthält Muttermilch spezielle Zucker, darunter auch die humanen Milch-Oligosaccharide (HMOs). Diese HMOs können unter anderem als Präbiotika wirken (= Nahrung für gute Darmbakterien sein), verhindern, dass Bakterien und Viren in Körperzellen eindringen können und sind Bausteine für Gehirn und Nervensystem. Doch was passiert, wenn Mütter aus bestimmten Gründen nicht stillen können? Für jene Kinder wäre es von Vorteil, Babynahrung mit HMOs anzureichern.

Durch die große Komplexität von HMOs ist eine chemische Synthese schwierig und kostspielig. Am acib arbeiten wir daran HMOs biotechnologisch mit der Hilfe von Enzymen herzustellen. Dieses Video gibt eine Einführung in die Welt der HMOs. Wir erklären wie HMOs im Körper des Kindes wirken und was sie von anderen Zuckern unterscheidet. Wir zeigen wie HMOs hergestellt werden können und wo dabei die Schwierigkeiten liegen. Weiters beschäftigen wir uns mit der Frage, ob auch Erwachsene von den positiven Eigenschaften der HMOs profitieren könnten.

 

Picture Credits: Shutterstock
[miniorange_social_login shape="longbuttonwithtext" theme="default" space="4" width="300" height="50" color="000000"]

Wir essen die meisten unserer Cookies selber, einen Teil brauchen wir aber, um die Funktion dieser Webseite zu garantieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen